Die Geschichte Arthur Juniors begann 2010 in einem alten, elf Zimmer grossen Haus in Wattwil. Seither zieht Arthur Junior umher. Er bewohnt Häuser und Hallen, besetzt Plätze im Toggenburg und erweckt mit zeitgenössischer Kunst Orte zum Leben. Seit der Gründung 2010 ist das Organisationskomitee auf 6 MitgliederInnen angewachsen. Arthur Junior ist überzeugt davon, dass Kunst sowohl vom Kunstschaffenden, als auch vom Betrachter abhängig ist und der Ort eine massgebliche Rolle spielt. Darum soll Kunst nicht hinter geschlossenen Türen stattfinden sondern mitten im Geschehen. Dass Arthur Junior dabei immer wieder in andere Rollen schlüpft ist Programm. Damit junge  Kunstschaffende ihre Werke ausstellen können, schafft Arthur Junior Raum. Raum für Kunst. Denn der Verein ist der Meinung, dass Kunst inspiriert, spannend ist und eine Geschichte erzählt. Dies vermittelt der Verein in interaktiven Führungen für Kinder und Jugendliche.